Die Rechenzentrale des ZGS-14 im TO-01 um 1990
Der Diensthabende des EDV-Bereiches am Bedienpult im Raum 52.1 des 2.Untergeschoss.
1985 wurde dieser Gefechtsabschnitt mit dem modernsten Großrechnersystem der DDR vom Typ ESER EC 1056 ausgestattet.
Die Rechenzentrale im ZGS-14 (der Gefechtsabschnitt V) erfüllte Aufgaben zur Gefechtsvorbereitung.
Täglich hatte sie Berechnungen von Angaben zum Gefechtseinsatz der Luftstreitkräfte, der Kräfte und Mittel der Luftverteidigung, zum Funknavigationsfeld der funktechnischen Truppen,von meteorologischen Führungsinformationen, zum Nachweis der operativ-taktischer Angaben der Kräfte und Mittel des Luftgegners sowie der Nachweisführung und Aufbereitung der Daten zur Führung der eigenen Kräfte und Mittel durchzuführen.
Magnetband- und Plattenspeicher in der Rechenzentrale im Raum 62.1 im 2. Untergeschoss.
Die Rechenzentrale verfügte über eine eigene separate Klimaanlage.
Nach 1995:

Klägliche Überreste von Magnetplattenspeichern in der einstigen Rechenzentrale der Gefechtsvorbereitung (GA-V) im 2. Untergeschoss.